GRAVELTOUR - GLÜCK AUF!

- Mut, das ist ganz sicher, gehört am notwendigsten von allen menschlichen Eigenschaften zum Glück. - (Unbekannt)


Eine Zeitreise auf dem Gravelbike

Glückauf ist wohl der bekannteste deutsche Bergmannsgruß. Wer Glückauf jedoch nur mit dem Ruhrgebiet verbindet, der hat sich getäuscht. Unsere gleichnamige Gravel Bike Tour ist eine Zeitreise durch den Ibbenbürener Bergbau, der die Region mehrere hunderte Jahre geprägt hat.

 

Die Tour startet am Waldfreibad in Tecklenburg. Von dort aus geht es erst einmal auf Asphalt bergab in Richtung Norden. Nach rund 5 km passieren wir den Permer Stollen, der zum Abbau von Erz genutzt wurde. Von hieraus heißt es dann bergauf pedalieren. Unser Weg führt uns nun am Stollenmund der Zeche Anneliese sowie der Zeche Morgenstern vorbei. Am Horizont ist bereits die Schachtanlage Nordschacht sowie das Steinkohlekraftwerk zu sehen. Unser Weg führt abwechselnd über Asphalt und Schotter. Wir halten uns jetzt Richtung Westen und fahren durch das Köllbachtal bei Mettingen.  Hier erwarten uns in kurzen Abstand drei knackige Anstiege mit bis zu 10% Steigungen. Nach dieser Herausforderung pedalieren wir erst einmal auf Asphalt bis zur Berghalde Rudolphschacht und den Stollens Dickenberg, wo weitere Anstiege auf uns warten.

 

Vom Dickenberg aus rollen wir uns dann zum Mittelkanal hinunter und folgen dem Schotterweg bis zum Nassen Dreieck. Am Fuß des Teutoburger Waldes geht es dann wieder zurück nach Tecklenburg, wo dann noch der Anstieg zur Burgruine zu bewältigen ist, bevor wir dann unseren Ausgangspunkt wieder erreichen.

Fahrtechnik:

Kondition:

  • mittelschwere Tour ab 16 Jahren
  • 5 Stunden, 70km, 700Hm
  • 40€ pro Person
  • 4 - 8 Teilnehmerinnen


BUCHUNG GLÜCK AUF GRAVELTOUR

Es gelten die AGB der Bergschule Osnabrück

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.